Zoo Krefeld

Tigerkampagne

Die Gefährdung der verschiedenen Tigerarten durch Lebensraumzerstörung und Bejagung wurde in dieser Kampagne thematisiert. In Zusammenarbeit mit der Tigerschutzorganisation „21th Century Tiger“ und dem Tiger-Zuchtbuch wurden verschiedene Schutzprojekte ausgewählt und finanziell unterstützt.

Aktionen im Krefelder Zoo:

Ausstellungen „Tiger in Gefahr“ und Kunstausstellung der „Artists for Nature“ in der Zooscheune.

Finanzielle Unterstützung eines Projektes auf Sumatra im Kerinci Seblat Nationalpark, um dort die Wilderei auf Tiger und den Handel mit Tigerprodukten zu bekämpfen. Dies ist das einzige Projekt, welches sich mit dem stark bedrohten Sumatratiger beschäftigt. Von den Spenden wurden Radiotelemetrieausrüstung und Kamerafallen bezahlt, aber auch Populationsuntersuchungen und Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung finanziert.

Die Kampagne sammelte insgesamt 717.000 € und die europäischen Zoos und das Tiger EEP sind noch heute über 21th Century Tiger in den internationalen Tigerschutz involviert.