Zoo Krefeld

Affenkunst im Krefelder Zoo

Ja, Affen malen.
Das Krefelder Affenhaus hat eine Reihe von Künstlern hervorgebracht - alle samt Borneo Orang-Utans.

Wie kam es dazu?
Christine Peter, Deutschlands einzige Fachfrau für Tierbeschäftigung, stellte dem Orang-Utan "Sandra" Pinsel, Farbe und Papier zur Verfügung, nachdem im Jahr 2006 beobachtet wurde, dass "Sandra" mit Stöcken im Rindenmulch malte. Es entstehen dutzende farbenfrohe Bilder.

Und weiter?
Die Orang-Utan Weibchen "Sita" und "Tilda" schauten sich das künstlerische Treiben von "Sandra" ab, welche in den Zoo von Wien abgegeben wurde.

Nachdem "Tilda" im Rahmen eines Austauschprogramms in den Zoo Köln abgegeben wird und "Sita" 2008 starb, ist Christine Peter auf Talentsuche - und wird fündig. Der junge Orang-Utan Mann "Barito" malt seit 2009 und ist das erste männliche Tier im Krefelder Zoo, welches dies tut. Seine Werke fertigt er ausschließlich hinter den Kulissen an, wo er auch kein Zuschauen durch Pfleger duldet. Im Juli 2014 zog Barito im Rahmen des EEPs für Borneo Orang-Utans in den französischen Zoo de la Palmyre um.

Künstler stellen aus!
In Kooperation mit dem Kunstbüro Düsseldorf (ehemals fundart-21) wird das Projekt affenBRUT gegründet. In der Online-Galerie können die affenartigen Bilder bestaund, aber auch gekauft werden - mit Echtheitszertifikat. 
Wie alle großen Künstler stellten auch "Sandra", "Tilda", "Sita" und "Barito" ihre Werke aus, wobei es einige Werke sogar bis in eine Ausstellung nach Kanada schafften.

Lebenslauf

Barito wurde am 16. Februar 2000 im Zoo Köln geboren. Im Rahmen eines Austauschprogramms zog er am 13. März 2008 in das Affenhaus im Krefelder Zoo ein. Seit Ende Juli 2014 lebt Barito nun im Zoo von La Palmyre in Frankreich.

In Krefeld entdeckte Christine Peter, Deutschlands einzige Fachfrau für Tierbeschäftigung, sein Talent. Im Oktober 2009 begann Barito im Alter von 9 Jahren mit seiner künstlerischen Laufbahn.

Er benutzt Fingerfarben, Wachsmalstifte, Pinsel sowie sein Fell und verschönert seine Bilder mit Holzwolle und Stroh.

Eine Auswahl seiner Werke kann hier bestaunt werden.

Bild kaufen?
Der Erlös der verkauften Bilder fließt zurück in den Zoo Krefeld und wird für den Neubau von Außengehege für Menschenaffen verwendet. Durch den Verkauf von Bildern konnten über 13.000 Euro eingenommen werden. Außerdem ist das Malen eine besondere Form von Tierbeschäftigung und beugt Langeweile vor.
Weitere Informationen zu den Bildern finden Sie hier.