Zoo Krefeld

Elefantendamen Rhena & Mumptas Mahal

Die beiden asiatischen Elefanten-Kühe "Rhena" und "Mumptas Mahal", die "schöne Prinzessin", kamen 1970 aus Assam in den Zoo Krefeld.

"Rhena" ist größer und hat weniger Haare auf ihrem Rücken als "Mumptas Mahal".
Sie ist das ranghöhere Tier und gilt im Umgang mit den Pflegern als schwierig, da sie die Autorität dieser anzweifelt. "Rhena" ist ein äußerst geschickter Elefant. Sie nimmt Äste zu Hilfe, um an Futter oder ähnliches zu gelangen.

Beide Elefanten werden im Krefelder Zoo im sogenannten "indirekten Kontakt" gehalten. Dabei interagieren die Tierpfleger nur durch Gitter mit den Tieren und betreten die Gehege nur in Abwesenheit der Elefanten.

Weitere Informationen zu asiatischen Elefanten finden Sie hier.