Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Babys im Doppelpack

Bei den Moschusochsen hat es gleich zweimal Nachwuchs gegeben.

Luna und Malaat haben beide eine Tochter zur Welt gebracht. Lunas Baby kam sogar auf der Außenanlage zur Welt. Zoobesucher Christian Flatters hat Fotos kurz danach gemacht.

Gut, dass vor zwei Wochen erst die große Schwester Ragna in den Zoo Olomouc umgezogen ist. Dort ist sie gut angekommen und lebt sich ein. Die beiden Jungtiere sind noch nicht für Besucher zu sehen, da sie mit ihren Müttern hinter den Kulissen sind. Sie sind beide gesundheitlich fit, aber junge Moschusochsen sind sehr empfindlich und müssen nachts auf jeden Fall in den Stall.

Moschusochsen sind ein Beispiel für eine Tierart, deren Bestand sich im Freiland nur durch vernünftiges Management in enger Zusammenarbeit mit den Zoos wieder erholen konnte. Als arktische Tierart eignen sie sich ganz besonders als Klimabotschafter. Trotz internationalem Zuchtbuch und regionalem Zuchtprogramm sind sie nur selten in Zoos zu sehen.

Krefeld hat aktuell eine der erfolgreichsten Zuchtgruppen dieser faszinierenden Tiere.