Tag der Artenvielfalt

Mitmachaktionen für Besucher mit Experten

Am kommenden Donnerstag, 25. Mai steht die Natur vor der Haustüre im Fokus. Der Zoo veranstaltet erstmals den „Tag der Artenvielfalt“. Bei Mitmachaktionen können Besucher zwischen 11.30 und 15.30 Uhr selber aktiv werden. An sechs Hotspots zu den Themen „Vögel“, „Schmetterlinge“, „Wildbienen“, „Pilze“, „Süßwassertiere“ und „Fledermäuse“ startet jede Stunde ein Experte mit einer Gruppe. Ziel ist die Zählung und Bestimmung von heimischen Tierarten, die im Zoo leben. Zoobiologen werden vom Entomologischen Verein und dem NABU Krefeld unterstützt. Infostände des Zoll Düsseldorf, von Borneo Orang Utan Survival (BOS), der Imkerei Obstwiese aus Krefeld runden das Programm ab.

Der Aktionstag ist Teil der aktuellen Artenschutzkampagne „Let it Grow“ („Lass es wachsen“) der Europäischen Zoos (EAZA). Alle Zählergebnisse und bestimmten Tierarten werden an die EAZA gemeldet und bei facebook veröffentlicht. Die Kampagne möchte die Menschen sensibilisieren, sich für die Artenvielfalt (Biodiversität) vor der eigenen Haustüre einzusetzen.