ErdmännchenLodge eröffnet

Neue Publikumslieblinge: Toni und seine Gefährtinnen Roosi und Traudi

Mit der Eröffnung der ErdmännchenLodge hat der Zoo Krefeld einen neuen Besuchermagneten mitten im Zoo.

Schon von weitem sind die beiden geschwungenen Reetdächer der ErdmännchenLodge zu sehen. In Anlehnung an typisch afrikanische Lehmhütten entstanden in den vergangen zehn Monaten zwei miteinander verbundene Rundbauten, die die Erdmännchenanlage und eine Aussichtsterrasse mit Getränkeausschank der ZooGastronomie beherbergen.

Der 500.000 Euro teure Neubau wurde vollständig durch Spenden finanziert. Zu je einem Drittel beteiligten sich der Zoo, aus Mitteln einer Erbschaft, die Zoofreunde Krefeld, mit Spenden von zahlreichen Privatpersonen und aus der Zoolotterie, und die Sparkasse Krefeld an der Finanzierung. Der Lehmputz des Hauses wurde von Firma Lesando gespendet.