Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Happy Birthday Leopold

Leopold, unser Sumatra-Tiger wurde drei Jahre alt.

Foto: Vera Gorissen

Der Kater „Leopold“ zog im Januar 2021 vom NaturZoo Rheine nach Krefeld und ist heute Partner unserer Katze Mau. Die Tiger wurden vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramm ausgewählt und sollen in Krefeld mit ihrem Nachwuchs einen Teil zum Arterhalt der Sumatra-Tiger beitragen.

Alle Tigerarten sind im Freiland durch Lebensraumverlust und Bejagung akut vom Aussterben bedroht. Im Zoo Krefeld lebt mit dem Sumatra-Tiger die kleinste Unterart der gestreiften Großkatze. Auf Sumatra ist ihre Anzahl durch Lebensraumverlust (z.B. durch Palmölplantagen) und Bejagung (für die traditionelle chinesische Medizin) auf nur noch 300-400 Tiere zusammen geschmolzen. Damit steht diese wunderschöne Katzenunterart kurz vor der Ausrottung!

Die Nachzucht der hoch bedrohten Sumatra-Tiger in Zoos im Rahmen des europäischen Zuchtbuchs ist für die Schaffung einer Reservepopulation der wichtigste Schritt zum Überleben der Tiger. Zoos helfen dem Überleben dieser Art nicht nur durch den Aufbau einer Reservepopulation, sondern sind aktiv in den Artenschutz vor Ort involviert. So koordiniert die Zoological Society London nicht nur das internationale Zuchtbuch dieser Art, sondern ist Mitbegründer der „Wildcats conservation alliance“ welche zahlreiche Schutzmaßnahmen in Sumatra koordiniert. Diese werden zu 75% aus Spenden von Zoos finanziert. Auch der Zoo Krefeld unterstützte jahrelang ein Projekt im Kerinci Seblat National Park finanziell.