Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Nachwuchs bei Zwergeseln und Erdmännchen lassen Herzen höher schlagen

Am 1. November beginnt im Zoo die Winteröffnungszeit

Foto: Vera Gorissen

Foto: Vera Gorissen

Lockig und langbeinig hüpft das jüngste Mitglied der Zwergeselfamilie munter durch das Gehege. Dabei war der Start ins Leben Mitte Oktober für die kleine Eselstute gar nicht so einfach. Ihre Mutter Conny nahm den ersten Nachwuchs zunächst nicht an. Dafür kümmerte sich Stute Lina um das Jungtier. Mit viel Geduld gewöhnten die Tierpfleger Eselstute Conny aber an ihr Baby. Jetzt sind die beiden ein Team. Da Conny nicht genug Milch hat, bekommt die kleine Stute zusätzlich Aufzuchtmilch von den Tierpflegern.

Einfacher war es bei den Erdmännchen. Sie haben inzwischen Übung mit zahlreichem Nachwuchs. Hier gibt es aktuell fünf Babys. Zur Eingewöhnung und wegen der Kälte, bleibt die Großfamilie mit 14 Tieren zunächst im Innenbereich, ist aber durch die Fenster gut zu sehen.

Ab dem 1. November öffnet der Zoo täglich (außer am 1. Weihnachtsfeiertag) von 9 bis 17 Uhr seine Türen für die Besucher. Letzter Einlass ist um 16.30 Uhr, ab 16 Uhr gibt es den vergünstigten Abendeintrittspreis.