Themenvorschläge

2. Schuljahr

  • Die Verwandten unserer Haustiere
  • Wir lernen Tierfamilien kennen
  • Die Welt der Schmetterlinge  (nur saisonal möglich!)
  • Wo stammen die Tiere her?  Lebensraum und Geografie
  • Tierschutz im Zoo
  • Vom Ei zum Schmetterling (nur saisonal möglich!)
  • Die Körperbedeckungen der Tiere
  • Vögel im Zoo
  • Tiere an Land
  • Tiere im Wasser

3. Schuljahr

  • Anpassungen der Tiere an Hitze und Kälte
  • Ein Wald voller Leben: Im Regenwaldhaus
  • Katzen im Zoo
  • Wildtiere - Haustiere

4. Schuljahr

  • Reptilien (Schwerpunkt Schildkröten)
  • Tarnung und Warnung
    Wir untersuchen, welche Möglichkeiten es bei Tieren gibt, sich vor Feinden oder der Beute zu verstecken.
  • Fleischfresser - Pflanzenfresser
  • Kulturfolger im Zoo
  • Bedrohte Tiere und Artenschutz

alle Schuljahre

Für alle Klassen der Grundschule eignet sich das Thema "aquatische Nahrungskette". Die Kinder Keschern Kleinstlebewesen, betrachten sie und ordnen sie in das Ökosystem Gewässer ein.

Sie möchten mit einem 1. Schuljahr kommen?

Bitte beachten Sie, dass wir in der Zooschule Unterricht abhalten, der von den Schülerinnen und Schülern Lese- und Schreibfähigkeit erfordert. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele der Schülerinnen und Schüler im 1. Schuljahr damit noch überfordert sind. Ein Zoobesuch ohne Unterricht in der Zooschule ist für sie wesentlich sinnvoller! Daher bieten wir keinen Unterricht für 1. Klassen an.
Wenn Sie während Ihres Zoobesuchs eine Führung wünschen, wenden Sie sich bitte an das Zooführerteam.
Unser Tipp: Reservieren Sie doch rechtzeitig einen Termin für das 2. Schuljahr, der gerne auch schon bald nach den Sommerferien stattfinden kann.

Themen für die Klassen 5+6:

  • Anpassungen bei Säugetieren (Bewegung; Fell: „Fellfärbung, Tarnung, Fellstrich“; Ernährung; Sinnesorgane; Haus- und Wildtier)
  • Anpassung an verschiedene Klimazonen (Morphologie und Verhalten): Wüste, Arktis, Antarktis
  • Anpassung der Vögel an ihren Lebensraum (Flügelform und Flugleistung; Gefieder, Bewegung: Zusammenhang Energieverbrauch beim Fliegen und Nahrungsquellen, Ernährung, Schnäbel als Werkzeug)
  • Die aquatische Nahrungskette: Plankton selber fangen, bestimmen und in dem Kontext einer Nahrungskette ordnen. Durchführung jeden Donnerstag und Freitag (Herr Schreiner).

Themen ab Klasse 7:

auch für Differenzierungs-Kurse

  • Ökologische Nische - erarbeitet an der Raumnutzung im Gehege. Dieses Thema kann in alle ökologischen Unterrichtsreihen der Sekundarstufe I eingebettet werden und eignet sich auch zum fächerübergreifenden Unterricht mit Religion oder Philosophie (Frage der ethisch verantwortbaren Tierhaltung).
  • Anpassung an das Leben im Wasser
  • Beobachtungen im Affentropenhaus (Schwerpunkt: Menschenaffen)
  • Beobachtungen zur sozialen Organisation von Tierverbänden:
    Einzelgänger oder Herdentier?
  • Haustier – Wildtier (Körperbau, Bewegung, Verhaltensbeobachtung z. B. Aggressivität, Fragen der Evolution)
  • Tiereltern und ihre Kinder (Brutpflegeverhalten)
  • Einführung in die Methodik der Verhaltensforschung
  • Evolution der Menschenaffen (inkl. Mensch)
  • Bestimmung der Wasserqualität (z.B. Phosphat, Nitrat) in verschiedenen
    Teichen oder der Pflanzenkläranlage des Zoos (ab Klasse 8). Durchführung jeden Donnerstag und Freitag (Herr Schreiner). Zzgl. 2 € Materialgebühr pro Schüler.
  • Die aquatische Nahrungskette/Nahrungsnetz: Plankton selber fangen, bestimmen und in dem Kontext einer Nahrungskette ordnen. Einführung in die Belastung einer Nahrungskette (Schwerpunkt Plastik) und das Planspiel Fishbanks zur nachhaltigen Fischerei. Die Einheit eignet sich zum fächerübergreifenden Unterricht (Biologie/Erdkunde/Politik). Durchführung jeden Donnerstag und Freitag (Herr Schreiner).
  • Themen im Deutschunterricht: z. B. Erstellung eines Bestimmungsschlüssel für Raubkatzen, Affen

Wir bieten nach Rücksprache gerne auch weitere Themen an, um eine individuelle Einbindung in Ihren Unterricht zu ermöglichen. Eine Übersicht aller Unterrichtseinheiten zum Thema "Wasser" finden Sie hier.

  • Einführung in die Methodik der Ethologie
  • Ökologische Nische – erarbeitet an der Raumnutzung im Gehege. Dieses Thema kann in alle ökologischen Kurse der Sekundarstufe II eingebettet werden und eignet sich auch zum fächerübergreifenden Unterricht mit Religion oder Philosophie (Frage der ethisch verantwortbaren Tierhaltung)
  • Soziobiologie der Primaten (Ökologie, Sozialformen, Sozialsysteme und Paarungssysteme, Kommunikation, Sexualverhalten und Evolution des Menschen)
  • Geschlechtsdimorphismus bei Primaten und sexuelle Selektion
  • Beobachtungen zur sozialen Organisation von Tierverbänden (Kommunikationsformen, Verhaltenssynchronisation, Reviere)
  • Haustier – Wildtier (Verhaltensbeobachtungen, Fragen der Evolution, Haustierwerdung als evolutiver Prozess durch Mutation und Selektion)
  • Brutpflegeverhalten bei Säugern, Schwerpunkt Primaten (Elterninvestment)
  • Einführung in die Methodik der Verhaltensforschung
  • Selbstreinigung eines Ökosystems am Beispiel der Pflanzenkläranlage: Filterleistung der Pflanzenkläranlagen im Zoo durch Messung von u.a. Nitrat praktisch nachvollziehen und Ergebnisse graphisch darstellen. Zzgl. 2 € Materialgebühr pro Schüler. Durchführung jeden Donnerstag und Freitag (Herr Schreiner).
  • Respirationstest an Mikroorganismen: Qualitative Betrachtung des Biofilmes in der Pflanzenkläranlage des Zoos. Zzgl. 2 € Materialgebühr pro Schüler. Durchführung jeden Donnerstag und Freitag (Herr Schreiner).

Wir bieten nach Rücksprache gerne auch weitere Themen an, um eine individuelle Einbindung in Ihren Unterricht zu ermöglichen. Eine Übersicht aller Unterrichtseinheiten zum Thema "Wasser" finden Sie hier.

Themenvielfalt:

Ihr Thema war nicht dabei?

Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf! Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung zur Auswahl Ihres Wunschthemas an. Die Themenumsetzung richtet sich nach dem aktuellen Tierbestand im Zoo und kann zu verschiedenen Zeitpunkten Einschränkungen unterworfen sein (z. B. Schließung von Gehegen oder Häusern, Sterbefälle, Geburten, Gehege-Neugestaltung etc.).
Der Zoo bietet auch zahlreiche Möglichkeiten zur Umsetzung von Unterrichtsthemen mit botanischem Schwerpunkt. Ebenso können wir Unterricht anbieten, der über rein biologische Themen hinausgeht, z. B. aus dem Bereich der Geografie sowie der Anthropologie oder Ethik.