Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Auf dieser Spendenseite werden von unserem Partner Fundraisingbox zur Abwicklung Ihrer Spende Cookies gesetzt. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Datenschutzseite der Fundraisingbox.

Brand zerstörte das Affenhaus vollständig

In der Nacht vom 31.12.2019 zum 1.1.2020 zerstörte ein Großbrand unser Affentropenhaus vollständig. Wie durch ein Wunder haben die Schimpansen Bally und Limbo den verheerenden Brand überlebt. Sie haben sich inzwischen sowohl körperlich als auch seelisch erholt. Auch unsere Gorillafamilie im GorillaGarten blieb unversehrt.

Wir sagen DANKE!

Wir sind dankbar für die Welle an Mitgefühl von Krefeldern und Menschen aus aller Welt, die uns mit handgeschriebenen Briefen, Fotos, Bildern und Kunstwerken unterstützten. Zahlreiche Spenden erreichen uns bis heute. Darunter auch Sammlungen von Zoo-Kollegen aus Europa und Übersee, anrührende Spenden von Kindern und und und.  Die Trauer sitzt bis heute tief und das Andenken an die Tiere wird von uns Mitarbeitern, Zoofreunden und vielen Menschen wachgehalten.

Zukunft von Bally und Limbo

Bally und Limbo werden in einen anderen Zoo umsiedeln, da die räumlichen Gegebenheiten nicht für eine dauerhafte Unterkunft geeignet sind. Bis zur Fertigstellung einer neuen Anlage würde zu viel Zeit vergehen. Das Europäische Erhaltungszuchtprogramm EEP für die hochbedrohten Westafrikanische Schimpansen sucht aktuell nach einer Schimpansengruppe, in die Bally und Limbo sich integrieren lassen. Eventuell wird auch eine neue Schimpansengruppe aufgebaut. Wichtig ist, dass die Tiere vom Alter und vom Charakter zusammenpassen, da Schimpansen ein hochkomplexes Sozialverhalten haben.

Bally und Limbo gehören dem EEP, d.h. wir haben als Zoo nur Mitspracherecht für den Umzug. Sobald es eine Entscheidung des EEP gibt, werden wir den Transport vorbreiten. Wichtig ist auch, dass vertraute Pfleger mitreisen und die Eingewöhnung im neuen Zoo begleiten, so wie meist Pfleger aus dem neuen Zoo zuerst bei uns mitarbeiten und die Tiere mit ihren Eigenheiten kennenlernen.

Unsere Pfleger arbeiten mit viel Freude und großem Engagement mit Bally und Limbo zusammen. Den beiden geht es richtig gut. Sie sind neugierig und entspannt.

Warten auf den Abschlussbericht

Der Abschlussbericht zur Brandursache wird von der Staatsanwaltschaft Krefeld veröffentlicht. Wir haben keine Möglichkeit die Veröffentlichung zu beschleunigen.

Es geht weiter!

Zoo, Zoofreunde, Aufsichtsrat der Zoo Krefeld gGmbH und Rat der Stadt Krefeld haben ihr Votum für den Neubau des "Artenschutzzentrums Affenpark" gegeben. Damit ist der Weg für Neuplanungen von modernen Menschenaffenanlagen frei. Im Juni stimmter der Rat der Stadt Krefeld einer Flächenerweiterung des Zoos um 4.000 m² zu. Die Zooleitung hat zusammen mit den Pflegern eine erste Vision des "Artenschutzzentrums AffenPark" erstellt. Hier können Sie sich die Vision ansehen.

Aktualisiert 22.07.2020

Online-Spende

FundraisingBox Logo

Auf dieser Spendenseite werden von unserem Partner Fundraisingbox zur Abwicklung Ihrer Spende Cookies gesetzt. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Datenschutzseite der Fundraisingbox.

Spendenkonten

Zoo Krefeld gGmbH

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 10 3205 0000 0000 4271 53
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Zoofreunde Krefeld e.V.

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 42 3205 0000 0000 3177 43
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Aktuelles zum Brand im Affenhaus