Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Brand zerstörte das Affenhaus vollständig

In der Nacht vom 31.12.2019 zum 1.1.2020 zerstörte ein Großbrand unser Affentropenhaus vollständig. Wie durch ein Wunder haben die Schimpansen Bally und Limbo den verheerenden Brand überlebt. Sie sind nur leicht verletzt und sind nun in zwei Boxen im Gorilla Garten untergebracht. Sie werden von mehreren Zootierärzten betreut.

Wir bedanken uns auf diesem Weg für die überwältigende Welle an Mitgefühl und Hilfsangeboten, die uns auf allen Kanälen erreichen. Das trägt unsere Mitarbeiter.
Wir danken auch für die Solidarität in den sozialen Netzwerken. Wir lesen alles, schaffen es aber nicht, zeitnah darauf zu antworten.

Wir sind dankbar über Spenden in jeder Höhe. Auch in Zukunft wird die Menschenaffenhaltung bei uns ein Schwerpunkt sein und wir werden ein neues Haus bauen.

Der Aufsichtsrat der Zoo Krefeld gGmbH und die große Mehrheit des Rates der Stadt Krefeld sind sich einig: die Haltung von Menschenaffen in modernen und vielfältig eingerichteten Tieranlagen bleibt ein wichtiger Schwerpunkt des Krefelder Zoos. Dabei soll in dem neu zu entwickelndem „Artenschutzzentrum Affenpark“ die Teilnahme an den Europäischen Erhaltungszuchtprogrammen eng mit den Schutzbemühungen der hochgefährdeten Primaten in den jeweiligen Freilandprojekten gekoppelt werden.

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Wir danken Ihnen jetzt schon für ihre tolle Unterstützung!

Online-Spende

FundraisingBox Logo

Spendenkonten

Zoo Krefeld gGmbH

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 10 3205 0000 0000 4271 53
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Zoofreunde Krefeld e.V.

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 42 3205 0000 0000 3177 43
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Aktuelles zum Brand im Affenhaus