GorillaGarten

Im GorillaGarten kann man die größten lebenden Primaten in einem ausgedehnten Freigehege in Aktion erleben. In der abwechslungsreich gestalteten Landschaft mit Hügeln, Bachlauf, künstlichem Termitenbau und Kräuterwiese können sich die Tiere so richtig entfalten. Das Gelände steigt leicht an, was den Besuchern von einer großen Plattform aus gute Sicht auf das Geschehen ermöglicht. Spannende Einblicke bietet auch die angrenzende GorillaVilla mit ihren großen Panoramafenstern.

Kurzinfo

Eröffnet2012
GorillaGarten1.200 m²
GorillaVilla360 m²


Fütterung täglich ca. 12.30 Uhr
 

Westliche Flachland-Gorillas

  • Kidogo (Zoo Givskud, *2000)
  • Oya (Zoo Zürich, *1988)
  • Muna (Zoo Basel, *1989)
  • Miliki (La Vallée des Singes, *2006)
  • Tambo (Zoo Krefeld, *2. Juni 2013, Kidogo x Muna) - umgezogen 2020 nach Thoiry
  • Pepe (Zoo Krefeld, *6. Mai 2015, Kidogo x Miliki)
  • Bobóto (Zoo Krefeld, *31. Dezember 2018, Kidogo x Miliki)
  • Santu (Zoo Krefeld, *14. Juli 2021, Kidogo x Muna)

 

Baukosten
2,3 Mio. Euro finanziert durch die Zoofreunde Krefeld e.V.

Zoologische Informationen zu den Tierarten finden Sie im Zootierlexikon

Außerdem interessant:

Führung zu den Erdmännchen

Buchen Sie das unvergessliche Erlebnis im Rahmen einer Zooführung!

weiter

Kindergeburtstag feiern

Ein unvergesslicher Tag für ihre Kinder!

weiter

Tierpatenschaft

Werden Sie Pate eines der Tiere im GorillaGarten.

weiter