Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Raubtiere

Ob Flecken, Streifen, Punkte oder große Ohren, beim Streifzug durch das Raubtierrevier des Krefelder Zoos bieten sich dem Besucher faszinierende Augenblicke. Selbstbewusst erobern die Jaguare ihr Revier. Der Name Jaguar leitet sich von dem Wort „yaguar“ ab, das bedeutet, „der, der im Fliegen jagt“. Nur hier lassen sich die pfiffigen Fischotter beobachten, denn in der freien Wildbahn sind sie nahezu ausgestorben.

Geparde zeigen sich als grazile Schönheiten. Seltene Zoobewohner sind die Jaguarundis, die Miniaturausgabe des amerikanischen Pumas. Liebevolle Aufmerksamkeit und Geduld der Tierpfleger haben dem Zoo in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Nachzuchten beschert. Besonders stolz ist der Zoo auf seine Schneeleopardenzucht. Bei uns wurden bereits über 50 Jungtiere geboren. Da fiel es leicht, als Logo des Zoos eine Großkatze auszuwählen.

Kurzinfo

HighlightSumatra-Tiger, Jaguar, Schneeleopard
BesonderesErfolgreiche Zucht von Schneeleoparden

Raubtiere im Zoo Krefeld

  • europäischer Fischotter
    kalifornischer Seelöwe
  • Schneeleoparden
  • Sumatra-Tiger
  • Jaguarundi
  • Löffelhund
  • Geparde
  • Jaguare
  • Servale

Zoologische Informationen zu den Tierarten finden Sie im Zootierlexikon

Außerdem interessant:

Kindergeburtstag feiern

Ein unvergesslicher Tag für ihre Kinder!

weiter

Tierpatenschaft

Werden Sie Pate eines Tigers oder eines anderen Raubtieres.

weiter